Häufig gestellte Fragen (FAQ)


Muss ich Erfahrungen im Fliegen von Drohnen haben?

Nein! Die von uns vermieteten Modelle sind alle, mit ein wenig Eingewöhnungszeit, für Jedermann geeignet.

 

Gibt es eine Kaution?

Da Kameradrohnen sehr begehrt sind und wir uns vor Diebstahl schützen müssen, ist bei uns eine Kaution vor Mietbeginn zu hinterlegen. Für den DJI Phantom 4 und Mavic Pro müssen derzeit 300€ Kaution hinterlegt werden. Diese muss vor Mietbeginn an uns überwiesen werden. Nach Erhalt und Überprüfung der Ware unsererseits, überweisen wir das Geld direkt wieder zurück. Sollte die Versicherung zum tragen kommen müssen, wird die anfällige Selbstbeteiligung von der Kaution abgezogen und der Restbetrag zurück erstattet.

Außerdem bitten wir bei Erstkunden darum, uns ein Bild oder eine Kopie Ihres Personalausweises  zu schicken.  

 

Ich möchte spontan mieten, geht das?

Grundsätzlich ja. Da wir das Mietprodukt jedoch immer 2 Tage vor Mietbeginn verschicken, sollte man spätestens 5 Tage vor Mietbeginn mieten. Ansonsten kann es zu Verzögerungen kommen.

 

Liefern Sie an Paketstationen von DHL?

Aus Sicherheitsgründen können wir leider keinen Versand an Paketstationen von DHL anbieten.

 

Wird eine SD Karte zur Speicherung mitgeliefert?

Wir schicken eine 16 GB Micro SD Karte mit jeder gemieteten Drohne. Diese ist jedoch sehr schnell voll. Deswegen empfehlen wir, wenn Sie lange Zeit in 4K Auflösung aufnehmen wollen, eine zusätzliche SD Karte zu mieten.

 

Dürfen meine Freunde bzw. Familienmitglieder auch mit der Drohne fliegen?

Grundsätzlich ja. Die Versicherung haftet aber nur für von dem Mieter verursachte Schäden. Also wenn Sie andere Leute die Drohne fliegen lassen, seien Sie sich dessen bewusst.
Wir empfehlen außerdem ein Mindestalter von 18 Jahren um die Drohne zu fliegen.

 

Ich habe einen Unfall mit der Drohne gehabt und diese ist nun kaputt, übernimmt meine Versicherung das?

Unsere Drohnen sind mit einer Haftpflichtversicherung versichert. Schäden an anderen Objekten oder Personen, die durch das Mietobjekt verursacht wurden, werden von dieser abgedeckt. Schäden an dem Mietobjekt selbst werden von der Versicherung NICHT versichert. 

 

Die Selbstbeteiligungen beträgt bei der Haftpflichtversicherung 500€.

 

Die Drohne wird zu spät geliefert, muss ich den vollen Preis zahlen?

Generell beginnt der Mietzeitraum mit dem ersten Zustellversuch des Dienstleisters (DHL). Sollte der erste Zustellversuch einen Tag zu spät erfolgen, erstatten wir Ihnen 15€ für jeden verspäteten Tag.

 

Wo darf ich mit Drohnen fliegen?

Das ist von Ort zu Ort und von Land zu Land sehr verschieden. Einen Überblick über die derzeitige Rechtslage in Deutschland finden Sie hier.


Sie haben noch weitere Fragen? Schicken Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular oder das Chat-Fenster am rechten unteren Rand und wir antworten Ihnen so schnell wie möglich!